massivholzbett von dormiente


Das ​Massivholzbett: langlebig, elegant und natürlich

​Auffällige Designs, viele verschiedene Farbgebungen und nicht zuletzt die charakteristische Holzmaserung: Massivholzbetten setzen mit ihrer natürlichen Optik Akzente im Schlafzimmer und werden unterschiedlichsten Einrichtungsvorlieben gerecht. Gerade in Zeiten, in denen eine nachhaltige, ressourcenschonende Lebensweise immer populärer wird, entscheiden sich viele Menschen für ein Massivholzbett. Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der eine besondere Ausstrahlung hat. Zudem gelten Massivholzbetten als besonders langlebig. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Massivholzbett zu kaufen, sollten Sie allerdings auf hochwertige Materialien und eine solide Verarbeitung achten.

​Neben dem Charme des natürlichen Materials Holz, zeichnen sich Massivholzbetten außerdem durch ein hohes Maß an Flexibilität bei Gestaltung und Verwendung aus. So sind Massivholzbetten in außergewöhnlichen Formen erhältlich - selbst runde Massivholzbetten sind zu haben. Der Rahmen eines Massivholzbettes kann außerdem als Korpus für ein Boxspringbett oder ein Wasserbett dienen. Ausgestattet mit einem Bettkasten kann ein Massivholzbett darüber hinaus praktischen Stauraum im Schlafzimmer schaffen.

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Bonn (bei Köln​) und testen Sie unverbindlich unsere Massivholzbetten.
Jetzt Termin vereinbaren!

Produkte

​​​Massivholzbetten für gesunden Schlaf

​Aufgrund des Werkstoffs Holz ist ein Massivholzbett deutlich natürlicher als Schlafzimmermöbel aus anderen Materialien. Idealerweise ist ein Massivholzbett aus schadstofffreiem oder biologisch behandeltem Holz gefertigt. So "atmet" das Holz weiter, kann Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und wieder abgeben - das sorgt für ein angenehmes Raumklima im Schlafzimmer. Ein Massivholzbett aus unbehandeltem Holz ist außerdem für Allergiker eine interessante Option. Menschen, die sensibel auf elektromagnetische Felder reagieren, profitieren ebenfalls von Massivholzbetten. Für sie sind Modelle erhältlich, die mit wenig oder gar keinen Metallelementen auskommen.
Massivholzbetten gelten als stabil und belastbar. Das macht sie zu einem idealen Schlafzimmermöbel für Menschen mit einem hohen Körpergewicht. Aufgrund der Flexibilität des Werkstoffes Holz lässt sich ein Massivholzbett an die Bedürfnisse großer Menschen anpassen: Massivholzbetten in Überlängen sind mittlerweile gängig.

Aus welchem Holz werden sie hergestellt? 

​Echte Massivholzbetten sind meist aus den Holzarten Ahorn, Buche, Eibe, Eiche, Erle, Esche, Fichte, Kiefer, Kirschbaum, Lärche, Linde oder Nussbaum gefertigt. Grundsätzlich sind Nadelhölzer empfindlicher als Laubhölzer. Soll das Massivholzbett beispielsweise in einem Kinder- oder Jugendzimmer stehen, sind Laubhölzer Nadelhölzern vorzuziehen.
"Massivholz" ist ein eng gefasstes Qualitätsmerkmal. Gemäß der Norm DIN 68871 handelt es sich erst dann um ein Massivholzbett, wenn alle Komponenten des Betts aus massivem Holz gefertigt sind. Lediglich Rückwände oder Einschübe sind davon ausgenommen.

Bei der Herstellung eines Massivholzbettes kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Die Parkettverleimung gilt aufgrund des geringen Holzverschnitts als besonders umweltfreundlich. Die Lamellenverleimung wird wegen des gleichmäßigen Holzbildes geschätzt. Besonders exklusiv: die Dielenverarbeitung, bei der pro Massivholzplatte ein durchgehendes Stück Vollholz verarbeitet wird.

​ Massivholzbetten: was unterscheidet sie?

Im Vergleich zu anderen Bettmodellen sind Massivholzbetten deutlich langlebiger. Ein hochwertiges Massivholzbett kann durchaus mehrere Generationen überleben. Ein Massivholzbett, das mit wenig oder komplett ohne metallische Verbindungselemente auskommt, ist außerdem besonders geräuscharm - lästiges Quietschen und Knarzen entfallen.

​Darüber hinaus bieten Massivholzbetten eine deutlich höhere Flexibilität bei der Formgebung. Der Werkstoff Holz macht auch runde Massivholzbetten möglich. Massivholzbetten lassen sich außerdem mit den meisten der gängigen Lattenroste kombinieren.

​Massivholzbetten sind wandelbar

​Massivholzbetten lassen sich problemlos in ein Boxspringbett verwandeln. Wer die erhöhte Liegefläche dieser Betten schätzt, kann das Bettgestell seines Massivholzbetts mit der charakteristischen Federkernbox, Federkernmatratze und Topper ausstatten. Gefällt dieses Schlafsystem nicht mehr, kann ein konventionelles mit Lattenrost und Matratze installiert werden. Sie träumen schon lange von einem Wasserbett? Auch dieses Schlafkonzept lässt sich in ein Massivholzbett integrieren.

​Fazit

Durch ihre natürliche Optik und die große Bandbreite an Designvarianten besitzen Massivholzbetten einen ganz besonderen Charme. Ein unbehandeltes oder mit biologischen Wachsen oder Ölen behandeltes Massivholzbett ist allergikerfreundlich und sorgt für ein angenehmes Schlafklima. Bei Sleeping Art beraten wir Sie gerne persönlich zum Kauf von Massivholzbetten. In unserem Geschäft können Sie eine Vielzahl an schicken Modellen probeliegen

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Bonn (bei Köln) und testen Sie ein paar Modelle in unserer Ausstellung.
Jetzt Termin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Service und der Bestpreisgarantie.
Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin: